Karl Kani Gründer

Der Gründer von Karl Kani heißt Carl Williams ist in Costa Rica, am 23 Mai 1968, geboren und immigrierte mit seiner Familie 1960 in die USA. Dort wohnten sie in Brooklyn. Carl sammelte schon im Alter von 16 Jahren erste Erfahrungen im Bereich Mode bei seinem Vater. Das Handwerk hat er nie gelernt, auch Design usw. nicht studiert. Allerdings wusste er schon immer wie ein Kleidungsstück auszusehen hat und bezahlte dafür Schneider die es ihm passend nach seinen Vorstellungen nähten. So konnte Kani immer ein freshes Outfit tragen, dass sich von den anderen hervorhob.

Karl Kani Anfang

Nachdem man Carl immer wieder auf der Street mit seinen Klamotten gesehen hat, wurde er immer öfter auf seine Outfits angesprochen und wo man diese denn kaufen könnte. So begann er seine ersten Kleidungsstücke aus seinem Auto heraus zu verkaufen. Als dann einer seiner engen Freunde starb hat sich sein Mindset geändert und er wollte etwas bewegen. Wie er selbt sagt „Ich dachte ich sollte was positives machen“. So begann er sich daran daraus etwas großes zu machen. Auch Werbungen in einem anderen Katalog erbrachten nicht die gewünschten Verkäufe.

Nachdem Carl dann „The Today Show“ gesehen hatte, kam ihm die Idee in der Live Show ein Schild mit seiner Werbung hochzuheben. Und so für seine Marke zu werben. Nach dieser Werbung von seinem Kumpel kamen endlich die lang erhofften Bestellungen.

Karl Kani Gründung

1989 zog er nach Los Angeles wo er mit einem Freund einen Kleiderladen eröffneten. Dort machten sie keinen Gewinn und wurden obendrein sogar auch noch ausgeraubt. Nach diesem Rückschlag zogen sie nach Hollywood, wo sie ihren Modekatalog für 2$ verkauften. Auch von diesem Katalog verkauften sie keine Klamotten.

Die Erfindung der Baggy Pants

Der Durchbruch kam dann wohl als er die Baggy Pants erschuf die wir heute kennen. Laut ihm selbst, steht die schwarze Community nicht auf die engen Jeans und kaufen deshalb größere Hosen. Dann passt allerdings der Bund nicht mehr und deshalb vergrößerte Kani einfach nur die einzelnen Hosen wo das Bein rein geht aber nicht den Hosenbund.

Wie spricht man „Karl Kani“ aus?

Karl Kani wird im englischen ausgesprochen als „Karl Kanai“ und nicht wie man meinen könnte „Karl Kani“. Das liegt daran das es aus dem englischen kommt und eine Abwandlung von „Can I“ ist (zu deutsch: „Kann Ich“). Das ist nämlich die Frage die sich Carl Williams immer gestellt hat. „Kann ich es schaffen ein Imperium aufbauen?“ Sein Traum war es nämlich der „Ralph Lauren“ der Streets zu werden.

Du liest gerade: Karl Kani – Bedeutung, Aussprache, Geschichte, Rap

 

Kategorien: Reviews

Ed

Ich bin

1 Kommentar

Eine Webseite erstellen lassen von Webbereit – Hoodside · August 27, 2020 um 11:00 am

[…] Karl Kani – Bedeutung, Aussprache, Geschichte, Rap […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.