Bequem, retro und ein bisschen schräg: Das sind die Schuhtrends für den Sommer
Der Sommer steht vor der Tür. Und damit auch die Frage nach den Modetrends für die warme Jahreszeit. Die richtigen Schuhe dürfen dabei nicht fehlen. Angesagt sind in diesem Jahr vor allem die folgenden Schuhtrends:

Revival Nr. 1: Der Plateauabsatz ist mal wieder da

In den 60er und 70er Jahren waren sie der letzte Schrei. Und auch in den 90ern gehörten sie als Orthopäden-Schreck möglichst hoch in jeden Schuhschrank. Jetzt sind sie wieder da, wenn auch nicht als unbedingtes Must-have. Die Rede ist von Plateauschuhen. Wer auf die Schuhe mit den hohen Sohlen steht, darf sie in diesem Sommer ruhig tragen. Insbesondere Pumps und Sandalen mit Plateausohle bereichern aktuell die Schuhmode. Kombiniert werden die klobigen Schuhe jetzt gern mit luftigen oder eleganten Outfits, um einen gekonnten Stilbruch zu erzeugen.

Revival Nr.2: Clogs

Auch sie waren sowohl in den 70ern als auch in den 90ern schon mal up to date. Clogs sind damit der zweite Retro-Trend bei den Schuhen dieses Sommers. Auch hier ist eine dicke Sohle Programm, allerdings aus Holz. Clogs lassen sich vielseitig kombinieren und sind zudem ein praktischer Sommerschuh. Besonders lässig wirken sie zu luftigen Maxiröcken und Kleidern, aber auch mit Skinny-Jeans erzeugen sie einen originellen Look. Nur mit dem heimlich Anschleichen wird es dann nichts, denn nach wie vor kommen Clogs mit ihrem unnachahmlichen Klappern daher.

Revival Nr. 3: Ballerinas

So ganz weg waren Ballerinas eigentlich nie. Wirklich angesagt waren sie aber auch nicht. In diesem Sommer sind Ballerinas allerdings definitiv wieder salonfähig. Besonders angesagt sind sie mit spitz zulaufender Form, mit Schnürungen, halb offen mit Riemchen oder mit farblich abgesetzter Zehenkappe. Aber auch ganz klassisch in gedeckten Farben und ohne Schnörkel machen sie sich zu fast jedem Outfit gut.

Fashion-Dauerbrenner: Loafer

Idealerweise sind Schuhe schick und bequem. Loafer kommen diesem Wunsch entgegen. Also eigentlich kein Wunder, dass dieser Schuh ein echter Dauerbrenner ist. Bereits im Frühjahr waren Loafer überall zu sehen, insbesondere in der Trendfarbe weiß. Das bleibt auch im Sommer so. Wer es bunter mag, darf zu verspielten Modellen in bunten Farben oder mit Animal-Print greifen. Auch Verzierungen wie Schnallen, Kettchen und Troddeln sind am Loafer erwünscht. Außerdem dürfen jetzt Statement-Socken zum Loafer kombiniert werden.

Gewöhnungsbedürftig: „Ugly Sandals“

Trekkingsandalen sind ursprünglich zum Wandern gedacht. Deshalb sind sie meist ultra-bequem, aber eben nicht gerade stylisch. In Kombination mit weißen Tennissocken gehörten sie fest zum Stereotyp des bierbäuchigen deutschen Urlaubers. Irgendwie haben es die klobigen Outdoor-Sandalen aber nun doch geschafft, zum Trend zu werden. Sogar große Modemarken wie Chanel kommen aktuell mit dem Ugly-Sandal-Style daher. Optisch sicher Geschmackssache, aber zumindest luftig und bequem für den Sommer.

Nach wie vor angesagt: Old School Sneaker


Viele Sneaker-Fans folgen schon seit einigen Jahren dem Old-School-Trend. Auch in diesem Sommer bleibt der Retro-Style beim Turnschuh angesagt. Trendsetter können jetzt vor allem mit hochgeschlossenen Air-Jordans punkten. Und auch die Skater-Kultmarke Vans darf ihr klassischen Design wieder zeigen. Mit dicken Sohlen und verschiedenen Schachbrettmustervarianten versprühen Vans aktuell besonders viel Retro-Charme.
Und da Sneaker mittlerweile mit so ziemlich allem kombiniert werden dürfen, kann man bei diesem Trend wenig falsch machen.

Kategorien: Verschiedenes

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.