Supplements Muskelaufbau

Viele fragen sich immer wieder: „Benötige ich wirklich Supplements um schneller Muskeln aufzubauen?“
Wenn du schonmal mit deinen Freunden oder Bekannten über Supplements gesprochen hast, hast du bestimmt gespaltene Meinungen gehört. Während der eine meint, er schwöre auf diesen neuen Booster, meint der andere er sei „100% clean“ und dass niemand Supplements benötige.

Um dir diese Frage zu beantworten, haben wir dir 4 Supplements zusammengesucht, bei denen mehrere Studien beweisen, dass sie einen schnelleren Muskelaufbau unterstützen.

 

supplements muskelaufbau1. Omega 3

Warum Omega 3?
Ganz einfach: Menschen können die essentielle Fettsäure nicht selbst herstellen. D.h. wir müssen sie über die Nahrung aufnehmen. Und hier kommt der schwierige Teil: Omega 3 steckt in Fischöl und Fischen (z.B. Lachs oder Makrelen). Doch manche Menschen essen gar keinen Fisch. Und diejenigen, die Fisch essen, essen diesen nicht täglich. Das bedeutet, man kommt nicht auf die benötigte Menge an Omega 3.
Des Weiteren hat die Fettsäure mehrere Vorteile. Neben den bekannten Vorteilen, wie z.B. Unterstützung für ein gesundes Herz, sorgt es für Bildung von Zellwänden, verarbeitet Aminosäuren und unterstützt die Hormonbildung! Damit ist Omega 3 ein wichtiges Supplement für den Muskelaufbau!
Das Produkt, das wir euch hier vorstellen, enthält außerdem noch Vitamin E. Dieses deckt noch den Mikronährstoffbedarf.

Zum Omega3

 

 

 

 

2. Zinksupplements muskelaufbau

Was genau ist Zink?
Es ist ein Spurenelement. Dieses ist an unglaublich vielen Körperfunktionen beteiligt. Das macht es auch so wichtig für den Muskelaufbau! Die meisten denken bei Zink hauptsächlich daran, dass es wichtig für Haare, Haut und Nägel ist. Das stimmt soweit auch, doch wusstest du, dass es auch für die Proteinsynthese in Muskeln sorgt? Oder, dass es für einen „normalen“ Testosteron-Spiegel und damit den Hormonhaushalt unterstützt?
Viele Menschen leiden an Zinkmangel. Das erkennt man meist daran, dass sie sich im Alltag schlapp und geschwächt fühlen. Durch den Zinkmangel, kann es auch dazu kommen, dass der Mensch zu viel Östrogen im Körper hat. Und das komplizierte an Zink ist auch, dass man es nur sehr schwer über die Nahrung aufnehmen kann.
Schon 25mg von einem guten Zinkpreparat am Tag reichen aus um den Bedarf abzudecken und sich somit fitter, stärker und motivierter fühlt!
Das von uns vorgestelle Zinkpreparat gehört zu einem der „guten“ Preparate. Hier reicht 1 Kapsel täglich aus!

Zum Zink

 

 

supplements muskelaufbau

3. BCAA

Was ist BCAA?
BCAA’s sind verzweigkettige Aminosäuren(Isoleucin, Valin und Leucin). Diese kann der menschliche Körper nicht selbst herstellen. Vorallem sehr relevant ist die Aminosäure Leucin.
Nimmt man vor dem Training BCAA, dann unterstützt es den Zellschutz. Es hilft der Synthetisierung und schützt die Muskulatur vor Muskelabbau.
Nach dem Training eingenommen, sorgt das Leucin für eine bessere und schnellere Regeneration der Muskeln.
Nimmt man jetzt vor und nach dem Training BCAA zu sich, dann unterstützen die Eiweißbausteine die Muskulatur im Muskelerhalt und sorgen für einen schnelleren Muskelaufbau. Somit ist das Supplement essentiell für das Training.
In dem von uns vorgestelltem Produkt, ist eine erhöhte Menge Leucin. Dies ist, wie in dem obigen Text klar wird, ein sehr großer Vorteil des Supplements.

Zum BCAA

 

 

 

4. Kreatinmonohydratsupplements muskelaufbau

Was bringt Kreatin?
Zu guter letzt auf der Liste steht Kreatinmonohydrat, oder kurz: Kreatin. Über die Wichtigkeit und die Vorteile von Kreatin könnte man ganze Bücher schreiben, aber hier mal die wichtigsten Punkte zusammengefasst:
Kreatin sorgt für längere Kraft und Spaltung von ATP. Dadurch, dass man eine höhere ATP Verfügbarkeit hat, kann man länger und härter Trainieren. Dies sorgt widerrum für eine höhere Wachtumshormonausschüttung.
Außerdem sorgt es für einen größeren Glycogenspeicher, ein besseres Arbeitsgedächtnis und man fühlt sich dadurch viel voluminöser und praller!

Viele haben Panik, dass sie durch Kreatin „aufgeschwämmt“ aussehen. Das ist aber nicht der Fall, da Kreatinmonohydrat dafür sorgt, dass die Wasseransammlung nur in der Zelle stattfindet. Das führt zu einer schnelleren Muskelregeneration und einem schnelleren Muskelaufbau!

Wichtig ist noch: Der Mensch kann 3 – 6g täglich ohne jegliche Nebenwirkungen zu sich nehmen!
Das Supplement, das wir euch hier vorstellen, ist außerdem, im Verhältnis betrachtet, sehr günstig. Es zählt zu den absoluten Must-Haves der Supplements Muskelaufbau – Reihe!

Zum Kreatin

 

Übersicht:

Kurz zusammengefasst: Supplements sind entscheidend darüber, ob man schneller Muskelmasse aufbauen kann oder nicht. Es gibt viele Produkte, die das gelbe vom Ei versprechen, aber lediglich nichts bewirken. Unsere Liste der Supplements Muskelaufbau – Reihe zählt die Produkte auf, die auf jeden Fall den schnellen Muskelaufbau unterstützen werden!

Du liest gerade: Supplements Muskelaufbau

Kategorien: Sport

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.